Sportwartinfo

Die Neuburger Tennisvereine haben Geschichte geschrieben. Mit dem TC Neuburg und dem BSV Neuburg wurde im Rahmen einer gemeinsamen sportlichen Zukunft, eine sog. Tennisgemeinschaft (TeG) gebildet. Alle heuer für den Spielbetrieb gemeldeten 16 Mannschaften tragen erstmals die Bezeichnung TeG Neuburg/Donau. Der TC Brandl meldet allein neun, der TC Neuburg vier und der BSV Neuburg drei Mannschaften für die Verbandsrunde. Da den Vereinen daneben weiterhin ihre Selbständigkeit erhalten bleibt, werden die Verbandsspiele auch – wie bisher - auf den jeweils eigenen Plätzen durchgeführt.

Highlights des Jahres 2018 war wohl der Meistertitel der Herren 65 in der Landesliga und der damit verbundene Aufstieg in die Bayernliga, der zweithöchsten Liga in Bayern. Bemerkenswert auch deshalb, weil das Team bereits im Vorjahr als schwäbischer Bezirksmeister den Aufstieg in die überregionale Landesliga geschafft hatte. Neu und erstmals in der Geschichte der Neuburger Tennisvereine gemeldet wurde ein Team Herren 75 mit dem bewährten Mannschaftsführer Heinz Richter. Der Stamm rekrutiert sich aus der bisherigen 70-Mannschaft, hinzu kommen noch einige Spieler der anderen Neuburger Tennisvereine. Trotzdem konnte die Meldung der Herren 70 aufrechterhalten werden, da die Abgänge mit weiteren Spielern der TeG ergänzt werden konnte. Dabei ist hilfreich, dass – wie bei allen anderen auch – in zwei Altersklassen unbeschränkt gespielt werden darf.

Daneben starten weiterhin mit den durchwegs guten Ergebnissen des Vorjahres Damen, Damen 50, Freizeit-Doppel 60 sowie Mädchen 16, Midcourt U10, Dunlop Kleinfeld U9 auf den Plätzen des TC am Brandl in die neue Saison. Mit der sportlichen Fusion zur TeG profitieren dabei die Stammmannschaften sinnvollerweise zu einer breiteren Aufstellung, sodass der jeweilige Kader nun stärker besetzt werden kann.

Die Damen haben sich erstmals in der Winterrunde 2018/19 beteiligt, erfreulich mit bisher guten sportlichen Leistungen in den Wettkämpfen.

Neu ab dieser Saison ist, dass Nachholwettspiele nun auch in den Monaten August und September durchgeführt werden können. Ebenso, dass in allen Wettbewerben - außer Kinder bis 12 Jahre - vom Verband einheitlich die Ballmarke BTV 1.0 vorgeschrieben wurde.

Auch dieses Jahr soll wieder - wie in früheren Jahren schon - eine Mixed-Meisterschaft stattfinden. Dieses Mal in einem kürzeren Zeitraum, der eine bessere Planung für die Beteiligten ermöglicht und zusätzlich auch ein gewünschtes höheres Zuschauerinteresse.

Saisonauftakt auf der heimischen Anlage ist Mittwoch, der 15.05.2019 mit der Bayernliga -Begegnung der Herren 65 gegen den TC Augsburg-Siebentisch.

Ein Blick lohnt sich auf unsere Homepage TC am Brandl, auf der alle Termine und anderen Ereignisse unseres Vereins fortlaufend veröffentlicht werden.

Allen wünsche ich einen guten Start in eine sportlich erfolgreiche und hoffentlich auch verletzungsfreie Saison 2019.

 

Euer Sportwart Toni Öxler

nach oben