Sportwartinfo

Liebe Tennisfreunde, liebe Mitglieder,

der bayerische Tennisverband feiert heuer seinen 70. Geburtstag mit einem neuen Erscheinungsbild. Auch der TC am Brandl hat im 38. Jahr seines Bestehens einige Highlights zu vermelden. Bereits 2017 feierten die Herren 65 als schwäbischer Bezirks-mannschaftsmeister den Aufstieg in die überregionale Landesliga, die Herren 70 stiegen ungeschlagen in die Bezirksliga auf, die Juniorinnen 18 schafften es in die höhere Bezirks-klasse 1 und die Kleinfeldgruppe der 9-jährigen sicherte sich den ersten Tabellenplatz. Mit einem unglücklich verlorenen Doppel verabschiedeten sich die Damen schließlich als Vizemeister, obwohl sie am Ende insgesamt mehr Matches als der Aufsteiger TC Rain gewonnen hatten. Aufgrund dieser positiven Bilanz genehmigte der Verband aber einen nachträglichen Aufstieg, sodass die Damen heuer in der höheren Bezirksklasse 2 vertreten sind. Auch die Knaben 16 standen am Ende als Vizemeister der Bezirksklasse 1 fest. Somit haben drei Teams den Direktaufstieg und eines den nachträglichen Aufstieg geschafft. Sportlich gesehen, ein voller Erfolg bei neun gemeldeten Mannschaften, wenn man bedenkt, dass die Damen 50, das Freizeit-Doppel der Herren 60 und die Kindergruppe Midcourt 10 mit guten Ergebnissen abschließen konnten.

Für die Verbandsrunde 2018 hat der TC am Brandl zehn Mannschaften gemeldet. Neu hinzu gekommen zu den bereits erwähnten sind die Junioren 18. Damit starten fünf Mannschaften (Damen, Damen 50, Herren 65, Herren 70, Freizeit-Doppel) bei den Erwachsenen und ebenso viele Jugendteams. Bei den Damen und der Jugend bestehen Spielgemeinschaften mit dem TC Neuburg und dem BSV Neuburg, was einer gemeinsamen sportlichen Entwicklung nur förderlich sein kann. Dabei hat Jugendwart und Trainer Ivan Georgiev aus den drei Vereinen die Kinder und Jugendlichen zu Mannschaften für die Turnierrunde zusammengestellt, die ein Verein allein mangels Spielerpotential nicht hätte leisten können.

Für die kommende Spielsaison stellen die Mannschaftsführer Leni Lug für die Damen 50, Christina Gramlich für die Damen, Heinz Richter für die Herren 70, Toni Öxler für die Herren 65 und Henner Kress für das Freizeit-Doppel 60, ihre jeweiligen Teams noch gesondert mit Bild und Text vor. Dies und alle anderen Ereignisse werden von unserem Webmaster Peter Schreiber fortlaufend auf unserer Homepage TC am Brandl veröffentlicht.

Neben den Verbandspielen haben wir für dieses Jahr auch wieder eine Mixed-Meisterschaft ohne Altersgruppen geplant und hoffen damit - wie in früheren Jahren - wieder auf eine rege Beteiligung.

Saisonauftakt ist am Samstag, dem 05.05.2018 mit Junioren 18 zuhause und den Damen 50 beim TC Schwaben Augsburg. Wann auf heimischer Anlage gespielt wird, ist am Schwarzen Brett als auch auf unserer Internetseite ersichtlich.

In diesem Sinne wünsche ich allen eine sportlich erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.

 

Euer Sportwart Toni Öxler

nach oben